Ausbildung - Bau-Innung Tuttlingen

Bau-Innung Tuttlingen
Bau-Innung
Tuttlingen
Direkt zum Seiteninhalt
Ausbildung
Das Gesicht unserer Städte und Dörfer verändert sich beinahe täglich.  Moderne Bauwerke entstehen, alte Häuser werden saniert, neue Straßen  und Brücken gebaut. Eine tolle Herausforderung für die Profis am Bau.  Die Bauspezialisten von heute sind gefragte Allrounder. Sie verfügen  nicht nur über handwerkliches Geschick, sondern auch über umfassendes  technisches Know-how.

Neue Aufgaben, etwa im Umweltbereich, erfordern zusätzliches Wissen.  Auf dem Bau ist also Köpfchen gefragt. Mit den gewachsenen Anforderungen  haben sich auch die Berufsbilder gewandelt. Es gibt inzwischen 20  verschiedene Ausbildungsberufe in der Bauwirtschaft - angefangen vom  klassischen Maurer bis hin zum Baugeräteführer. Wer nach oben kommen  will, kann nach der Ausbildung durch Zusatzqualifikationen auch  Vorarbeiter, Werkpolier, Polier, Bautechniker oder Meister werden. Sogar  der Aufstieg zum bauleitenden Ingenieur ist möglich.

Wie wird man Profi am Bau?

Wer mehr darüber wissen möchte, sollte sich die Seite Ausbildung in der Bauwirtschaft anschauen oder bei der Bauwirtschaft Baden-Württemberg ausführliches Informationsmaterial direkt über die Geschäftsstelle Freiburg oder die Geschäftsstelle Stuttgart bestellen.

Außerdem gibt es die Möglichkeit, sich am Infotag Bauausbildung  einen Tag lang in einem der 18 Bau-Ausbildungszentren in  Baden-Württemberg direkt vor Ort über die Bauausbildung zu informieren.

Wie bekommt man einen Ausbildungsplatz?

Auf unseren Internetseiten www.bauen-hat-zukunft.de und www.bfg-bau.de  sind Adressen von baden-württembergischen Bauunternehmen aufgeführt,  die selber ausbilden bzw. freie Lehrstellen anbieten. Darüber hinaus  kann man sich in seiner jeweiligen regionalen Bau-Innungen nach freien Lehrstellen oder einem Schnupperpraktikum in einem der vielen Baubetriebe erkundigen.

Karriere am Bau

In der Bauwirtschaft gibt es auch mit einer bauhandwerklichen Ausbildung hervorragende Aufstiegsmöglichkeiten   z.B. zum Werkpolier, Geprüften Polier oder Meister. Aber auch ein  Studium als Bauingenieur eröffnet interessante berufliche Perspektiven.  Voraussetzung dafür ist in der regel die Fachhochschulreife. Weitere  Informationen hierzu finden Sie unter www.bauingenieurplus.de oder unter www.werde-baunigeneur.de .
Quelle: www.bauwirtschaft-bw.de

Weitere Informationen finden Sie auch unter

Bau-Innung
Tuttlingen
Moltkestraße 7
78532 Tuttlingen
Telefax: 07461 12302

Wir sind für Sie da:
Montag - Freitag
von 8.00 bis 12.00 Uhr
Montag, Dienstag und Mittwoch
von 13.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag
von 13.00 bis 18.00 Uhr
Zurück zum Seiteninhalt